Kooperation

mit der Schule:
Eine enge, wertschätzende und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule ist für uns selbstverständlich. Um pädagogische und organisatorische Fragen im persönlichen Gespräch klären zu können, treffen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vor- und Nachmittags einmal in der Woche in einer festgelegten Pause im Lehrerzimmer. Außerdem führen wir einmal im Halbjahr eine gemeinsame Gesamtkonferenz durch. Hier werden grundsätzliche Dinge wie Raumnutzung, Raumeinrichtung, Regeln, Rituale und weitere pädagogische Fragen besprochen. Durch diese gemeinsamen Arbeitszeiten entsteht kontinuierlich ein verstärktes Zusammengehörigkeitsgefühl, welches durch gemeinschaftliche Kollegiums- Ausflüge intensiviert wird. In vier Stunden in der Woche unterstützen Lehrkräfte am Nachmittag beim Mittagessen und bei der Hausaufgabenbetreuung. Im Gegenzug unterstützen die Erzieherinnen und Erzieher die Lehrkräfte in vier Stunden im Unterricht. Dadurch wird die Verzahnung von Vor- und Nachmittag kontinuierlich aufgebaut und die Zusammenarbeit stetig verbessert.

mit den Eltern:
Partizipation spielt für uns eine wichtige Rolle bei der Zusammenarbeit mit den Eltern. Damit die Bedarfe und Bedürfnisse der Eltern gut vertreten und aktiv mit aufgenommen werden können, werden in den Nachmittagsgruppen Elternvertreter gewählt. Im daraus gewählten Elternausschuss schaffen wir Beteiligungsmöglichkeiten für die Eltern. Es werden die Themen aus der Elternschaft aufgenommen und wir planen und gestalten gemeinsam Feste und Veranstaltungen. Darüber hinaus verstehen wir uns als Erziehungspartner, die gemeinsam die Verantwortung für die Bildung und die Erziehung des Kindes übernehmen.
Regelmäßige Elternabende in allen Gruppen erweitern das Angebot. Wir beraten und unterstützen Familien gern, wenn hierfür ein Bedarf besteht. Bei der Zusammenarbeit pflegen wir eine wertschätzende Kommunikation und einen offenen Austausch. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind offen für Vorschläge und gehen professionell mit Kritik und Beschwerden um. Wir führen regelmäßige Entwicklungsgespräche über die Kinder. Für kurze und schnelle Absprachen können die Eltern jederzeit anrufen oder eine E-Mail senden.