Puppenbauworkshop 2017

Ute vom Puppentheater Hamburg kam zu uns in die Holzwerkstatt. Sie hat alle Sachen, die man zum Puppenbauen braucht, mitgebracht.
Zuerst haben wir überlegt, was für eine Puppe es werden soll. Wir haben eine Skizze von der Puppe gemalt. Dann haben wir aus einem Schaumstoffwürfel mit der Schere eine Kugel geschnitten. Danach haben wir uns Augen ausgesucht und aufgeklebt. Aus Stoffresten haben wir Ohren, Mund und Nase ausgesucht und aufgeklebt. Man konnte aus Wolle Haare für die Puppe herstellen. Als die Köpfe fertig waren, haben wir noch jeder ein Kleid für die Puppe ausgesucht. So sind ganz tolle Puppen entstanden.